GC2DQH5 - Das Uran-Monster vom Torfloch (NC/Multi)

#1
Ein wirklich liebevoll und aufwändig gestatlteter NC im Trebbiner Wald.
Man startet mit einer popeligen Mircodose und dann wird jede Station von der Nächsten getoppt..bis zum Final!
Die Station vor dem Final kommt mit technischer Raffinesse und gutem Handwerk daher.
Die Story ist gut gestaltet und jede Station lässt sich gut darin wiederfinden.
Specialequipment wird (ausser dem im Listing erwähnten) nicht zwingend benötigt..ausser wasserfestes Schuhwerk. Das könnte man aber auch schon dem Cachenamen entnehmen. ;)
Sicherlich bin ich nicht nur davon so begeistert, weil das mein erster NC war sondern auch, weil meine erfahrenen Mitcacher die gleichen Gefühle mit "Ooh"´s und "Aha, wie geil!"´s zum Audruck brachten. Die Anfahrt lohnt sich defintiv und ich kann diesen Cache jedem ans Herz legen, der auf einen sauberen Wald, gute Stories, ordentliche Stationen und technische Spielereien steht.

Das Uran-Monster vom Torfloch
Jetzt OC-only: http://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OCF14E

Re: GC2DQH5 - Das Uran-Monster vom Torfloch (NC/Multi)

#6
Ja, der Tag, an dem bestschulli & Accord_Power GC verließen, war ein schwarzer Tag für Berlin und Brandenburg. Aber Gott sei Dank gibt es den Cache noch auf opencaching.de. Denn er ist nicht nur gut sondern besser.

DocN meinte seinerzeit:
Bleibt nur noch ein ganz herzliches Dankeschön für diese unheimlich (!) großartige Runde, die uns riesige Freude gemacht hat. Die Stationen sind echt der Hammer, die vielen blauen Schleifchen sind echt verdient. Da binden wir doch mit großer Freude ein weiteres drum!
GSAK: Cache-Touren planen || Loggen und Statistiken erstellen || Mysteries verwalten || Offline-Caching || Workshopfolien

Dieses Bild ist nicht mehr verfügbar.
Antworten

Zurück zu „BesserCacher Caches in Brandenburg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron